25°

Sonntag, 09.08.2020

|

Kollision auf der A99: Auto prallt gegen Drohne

Front des Wagens beschädigt - Vermutlich war Akku des Flugobjekts leer - 29.01.2017 11:29 Uhr

1,2 Kilogramm wog die Drohne, mit der der Wagen der Frau am Samstag kollidierte.

© dpa


Wie die Polizei am Sonntag mitteilte, ereignete sich die Kollision mit dem 1,2 Kilogramm schweren Fluggerät am Samstag auf der Autobahn 99. Dabei wurde die Front des Wagens beschädigt, die Autofahrerin und ihre Beifahrerin blieben jedoch unverletzt. "Wie die Drohne auf die Fahrbahn gekommen ist, wissen wir nach aktuellem Stand nicht", sagte ein Polizeisprecher. Die Beamten vermuten, dass der Akku der Drohne leer war und das Gerät deshalb auf der Autobahn landete.

Ob die Frau die Drohne noch im Flug oder auf der Fahrbahn stehend erfasste, blieb zunächst unklar. Nur der Startort der Drohne sei derzeit bekannt, hieß es. Dieser liege im Münchner Stadtteil Neuaubing, nur wenige Kilometer vom Unfallort entfernt. Die Beamten ermitteln nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr gegen den Drohnenpiloten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

dpa

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region