23°

Donnerstag, 22.08.2019

|

zum Thema

Auch Erlangen hat nun einen SPD-OB

Florian Janik erhält über 60 Prozent der Stimmen - Ansbach und Forchheim bestätigen Amtsinhaber - 30.03.2014 22:00 Uhr

 Florian Janik (SPD) ist der neue Oberbürgermeister von Erlangen. In der Stichwahl setzte er sich mit 63,7 Prozent gegenüber dem amtierenden OB Siegfried Balleis (CSU) durch.

Carda Seidel (parteilos) bleibt für weitere sechs Jahre Oberbürgermeisterin der Stadt Ansbach. In der Stichwahl erhielt sie 60,01 Prozent der Stimmen, ihr Konkurrent Thomas Deffner von der CSU kam auf 39,99.

Am Ende siegte doch die Beständigkeit in der großen Kreisstadt Forchheim. Nachdem OB Franz Stumpf (CSU)  sich völlig überraschend dem SPD-Herausforderer Uwe Kirschstein in der Stichwahl stellen musste, gelang es der CSU im zweiten Durchgang  klar mehr Wähler zu mobilisieren: Mit 55,5 Prozent kann der 63-jährige Stumpf, der seit 1990 im Amt ist, noch ein letztes Mal sechs Jahre verlängern.

Eindeutiges Ergebnis in Nürnberg: Ulrich Maly (SPD) bleibt auch für die nächsten sechs Jahre Oberbürgermeister der Stadt Nürnberg. Maly erhielt 67,1 Prozent der Stimmen. Herausforderer Sebastian Brehm (CSU) kam auf nur 24,1 Prozent.

Klares Ergebnis auch in Fürth: Thomas Jung (SPD) ist alter und neuer Oberbürgermeister der Stadt Fürth. Zwar verpasste der 52-Jährige sein Traumergebnis von 2008 deutlich, setzte sich aber mit einem immer noch starken Ergebnis von 73 Prozent der Stimmen durch. Herausforderer Dietmar Helm (CSU) kam lediglich auf 17,3 Prozent. Die SPD konnte zudem ihre absolute Mehrheit im Stadtrat verteidigen.

Schwabach setzt auf Altbewährtes: Amtsinhaber Matthias Thürauf wurde erneut zum Oberbürgermeister von Schwabach gewählt.

Bilderstrecke zum Thema

Kommunalwahl 2014: Das sind die neuen Oberbürgermeister

Wer, wo und wie viel: Bei der Kommunalwahl kann man schnell den Überblick verlieren. In unserer Galerie haben wir die wichtigsten und spannendsten Wechsel in den Rathäusern der Region zusammengefasst.


  

wik

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Nürnberg, Fürth, Erlangen