11°

Samstag, 22.02.2020

|

Lastwagen prallt mit zwei Autos zusammen und stürzt danach um

Der Grund für den Unfall waren gesundheitliche Probleme - 20.12.2019 09:40 Uhr

Am Donnerstag kam es gegen 16.45 Uhr auf der Staatsstraße 2419 zwischen der Autobahnanschlussstelle Feuchtwangen Nord und Wörnitz zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 57-jähriger Mann befuhr dort zunächst mit seinem Lastwagen die Straße in Fahrtrichtung Wörnitz.

Kurz nach der Einmündung nach Dombühl geriet der 57-Jährige aufgrund gesundheitlicher Probleme auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort gleich mit zwei entgegenkommenden Autos. Im Anschluss an die Kollision kam der Lastwagen von der Fahrbahn ab, stürzte um und blieb an einem Abhang liegen. Einer der beiden Pkw-Fahrer, ein 49-jähriger Mann aus Dombühl, wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste durch die Feuerwehr befreit werden. Er wurde lebensgefährlich verletzt.

Der zweite Autofahrer, ein 25-jähriger Mann aus Feuchtwangen, konnte durch die Ersthelfer vor Ort aus seinem Fahrzeug geborgen werden. Er und der Lkw-Fahrer kamen mit schweren Verletzungen in Krankenhäuser. Die Staatsstraße war bis zur Räumung der Unfallstelle um 3.30 Uhr am Folgetag komplett gesperrt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


mch

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Feuchtwangen, Dombühl, Wörnitz