Hubschrauber im Einsatz

Frontalzusammenstoß auf B14 bei Lauf: Drei Schwerverletzte

30.5.2021, 09:09 Uhr

Wie die Polizei schildert, ereignete sich der Unfall gegen 14.20 Uhr auf de B14: Der Fahrer eines Opel Corsa, der mit seiner 14-jährigen Tochter unterwegs war, fuhr direkt hinter einem weiteren Auto auf die Bundesstraße in Fahrtrichtung Hersbruck auf und setzte zum Überholen auf der Beschleunigungsspur an.

Dabei kam der 46-Jährige aus dem Hersbrucker Umland jedoch in den Gegenverkehr, wo sein Wagen frontal mit dem Toyota eines 47-jährigen Nürnbergers zusammen prallte. Alle drei Insassen der Fahrzeuge erlitten schweren Verletzungen, der 46-jährige Opelfahrer wurde sogar lebensgefährlich verletzt. Teils per Rettungshubschrauber brachten die Einsatzkräfte die Verletzten in umliegende Krankenhäuser. Die B14 musste für etwa drei Stunden in beide Richtungen gesperrt werden.

Obwohl der Unfallhergang durch unbeteiligte Zeugen geschildert werden konnte, ergaben sich im Rahmen der Ermittlungen noch einige Detailfragen. Deshalb werden bislang unbekannte Zeugen gebeten sich mit der PI Lauf unter Tel: 09123/9407-14 in Verbindung zu setzten.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.