Montag, 19.04.2021

|

Biker schubst Rennradfahrer: Schwere Verletzungen

Polizei sucht mutmaßlichen Täter - Sachschaden bei 2.000 Euro - 26.10.2020 11:45 Uhr

Der 54-Jährige stürzte am Sonntag gegen 14.25 Uhr auf der Kreisstraße zwischen Simmelsdorf und Diepoltsdorf von seinem Rennrad. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei war ein Motorradfahrer für den Sturz verantwortlich, weil er den Radler geschubst haben soll. Der 54-Jährige musste mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Am Rennrad entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 2.000 Euro. Der bislang unbekannte, männliche Täter hatte eine kräftige Statur und war auf einem Motorrad mit Laufer Zulassung unterwegs.

Zeugen werden gebeten, sich unter 09123/94070 an die Polizeiinspektion Lauf an der Pegnitz zu wenden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


lio

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Simmelsdorf, Diepoltsdorf