Dienstag, 10.12.2019

|

Ein neues Café-Angebot für Kotzenhof

Bürgermeister Benedikt Bisping lobte den Ort als Oase - 11.10.2017 20:28 Uhr

Das neue Café hat immer vierzehntägig dienstags geöffnet. © Privat


Die Besucher kamen in Scharen, um sich vom ehrenamtlichen Team der evangelischen Kirchengemeinde verwöhnen zu lassen. In ihrer Begrüßung freute sich Pfarrerin Lisa Nikol-Eryazici über den Zuspruch, sei die Idee eines offenen Zentrums für den Stadtteil Kotzenhof/Rudolfshof doch immer eine Vision von ihr und den Mitarbeitern gewesen.

Vor genau zwei Jahren wurde das Gemeindezentrum eröffnet, seither wird es rege genutzt. Freie Zeiteinheiten gebe es kaum, betonte die Pfarrerin. Nicht nur Gottesdienste und Gemeindeveranstaltungen finden hier statt, auch Chöre, Kinder- und Jugendgruppen, Gesundheits- und Eltern-Kind-Kurse, Seniorenkreis und "Alleinerziehendentreff" fühlen sich hier wohl.

Ein offenes Café fehlte jedoch noch. Gerade für die Älteren im Stadtteil, für die die Fahrt ins Zentrum mühsam ist, soll es eine Anlaufstelle sein. Bürgermeister Benedikt Bisping lobte den Ort als Oase, nicht nur wegen des Gartens, sondern auch als Oase für die Seele.

pz

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Kotzenhof