-0°

Freitag, 27.11.2020

|

Gestürzte Radfahrerin sorgt für Einsatz der Bergwacht

Die Frau musste mit einer Gebirgstrage zum Krankenwagen gebracht werden - 25.10.2020 14:45 Uhr

Zum schonenden Transport Richtung Rettungswagen forderte die Besatzung die Bergwacht an.

25.10.2020 © Rettungsdienst Nürnberger Land


Wie der Einsatzleiter des Rettungsdienstes Nürnberger Land mitteilt, machte die 71-jährige Radfahrerin gegen 18 Uhr bei Schnaittach eine Radtour mit Bekannten. Auf einem leicht abschüssigen Wanderweg stürzte sie so unglücklich von ihrem Fahrrad, dass sie sich Verletzungen am Knie zuzog.

Zum schonenden Transport Richtung Rettungswagen forderte die Besatzung die Bergwacht an. Nach der Erstversorgung am Unfallort wurde die Frau mit einer Gebirgstrage (Tragegestell mit einem Rad in der Mitte, das ähnlich einer Schubkarre vorwärts bewegt wird) zur nächsten befestigten Straße gebracht. Im Anschluss erfolgte der Transport in eine nahe gelegene Klinik.

Im Einsatz befanden sich ein Rettungswagen das BRK Hersbruck, der Notarzt aus Altdorf, die Bergwacht aus Lauf, sowie der Einsatzleiter Rettungsdienst.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Schnaittach