24°

Samstag, 12.06.2021

|

Marktplatz umzingelt: Demo gegen Gewerbegebiet

Gut 80 Demonstranten am Schnaittacher Marktplatz - 10.05.2021 12:04 Uhr

Rund 80 Menschen protestierten auf dem Schnaittacher Marktplatz gegen das geplante Gewerbegebiet Hormersdorf.

10.05.2021


Der Marktplatz, so haben die Organisatoren ausgerechnet, entspricht nämlich ziemlich genau einem Zwanzigstel des geplanten Areals, und so könne man sich besser vorstellen, welche Fläche das Vorhaben beansprucht.Weil es in einem Landschaftsschutzgebiet liegt, hatten die Protestierenden Plakate mitgebracht, auf denen von dem Vorhaben bedrohte Tierarten – insbesondere Vögel, Schmetterlinge und Insekten – abgebildet waren, und die mit prägnanten Sprechblasen auf die Gefährdung hinwiesen.

Schüttrich betonte, dass aus ihrer Sicht das Landschaftsschutzgebiet erhalten werden muss und die Planung gegen das Gewerbeflächenkonzept des Landkreises verstößt. Das Vorgehen der Marktgemeinde-Verwaltung sei kaum verständlich, sei das Vorhaben doch vor zwei Jahren schon abgelehnt worden. Ihr ist wichtig, dass sich auch etliche betroffene Landwirte an der Protestaktion beteiligen und die Schnaittacher Bürger durch die Demo ausführlich informiert würden. Beide Organisationen hätten auch vor, an die Kreisräte zu appellieren, gegen das Vorhaben zu stimmen. In das gleiche Horn stieß auch Christian Nüsslein von der BI Hormersdorf.

Bis 10.30 Uhr schlossen sich die Reihen; zu den gut 80 Demonstranten zählten auch mehrere Schnaittacher. Wie vorgesehen blieben die Teilnehmer auf ihren Plätzen. Da sie aber kleine diskutierende Grüppchen bildeten, gelang die Umzingelung des Marktplatzes nicht ganz.

Bilderstrecke zum Thema

"Pulse of Europe" in Nürnberg: Demo für Frieden und Menschenrechte

Viele Nürnberger demonstrierten am Donnerstag vor der Lorenzkirche für die europäische Idee und Frieden, Demokratie und die Einhaltung von Menschenrechten. Die Initiative "Pulse of Europe" setzt sich für die Belebung des europäischen Gedankens ein.


Johanna und Thomas waren aus Hormersdorf hergekommen, weil sie der Meinung sind, dass in Bezug auf die Flächenversiegelung ein Wandel, ein Umdenken stattfinden müsse und sei es auch nur im Kleinen. Erst einmal sollte, wo möglich, der vorhandene Leerstand genutzt werden, bevor die Bagger anrollen, denn "…der Hut brennt uns schon".

Wie versprochen gab es während der Aktion tatsächlich nur minimale Störungen des Verkehrs auf dem Marktplatz. Die Polizei rückte bereits nach wenigen Minuten wieder ab. Die nächste gleichartige Demo ist für den 29. Mai geplant.


Verpassen Sie keine Nachricht mehr! In unserem täglichen Newsletter "Mittags um 12 - Zeit für die Region" erfahren Sie alles Wichtige über unsere Region. Hier kostenlos bestellen. Montags bis freitags um 12 Uhr in Ihrem Mailpostfach.

Vielen Dank! Wir freuen uns, dass Sie sich für unseren Newsletter interessieren.

Jetzt fehlt nur noch ein kleiner Schritt: Aus Sicherheitsgründen bitten wir Sie, Ihre Anmeldung zum Newsletter zu bestätigen. So gehen wir sicher, dass Sie sich selbst angemeldet haben und schließen einen Missbrauch durch Dritte aus.

In Ihrem E-Mail-Postfach finden Sie eine E-Mail (an: ) von uns mit einem Link, den Sie am besten sofort mit einem Klick bestätigen. Bitte sehen Sie in Ihrem Spam-Ordner nach, falls Sie in Ihrem Posteingang keine Bestätigungsmail finden. Sollten Sie gar nichts von uns erhalten, melden Sie sich bitte am besten kurz per E-Mail bei uns: newsletter@nordbayern.de

Offenbar wurde der Newsletter bereits für diese Mailadresse bestellt. Falls Sie keine Bestätigungsmail erhalten haben, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de

Sie haben den Newsletter bereits erfolgreich für diese Mailadresse abonniert. Falls Sie diesen nicht erhalten sollten, wenden Sie sich bitte an newsletter@nordbayern.de.


Vinzenz Dorn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Schnaittach