17°

Dienstag, 17.09.2019

|

Rentner bedroht Polizisten mit Messer - die zücken ihre Waffen

67-Jähriger wehrte sich gegen Streife und verletzte Beamten dabei leicht - 23.08.2019 15:43 Uhr

Warum der Streit eskalierte, dazu machte die Polizei zunächst keine Angaben. Der 67-Jährige wütete aber auch weiter, als eine Streife eintraf. Statt das Klappmesser - wie von den Beamten gefordert - zu schließen, öffnete er es erneut. Eine Drohung, so fassten es zumindest die Polizisten auf - und zogen ihre Dienstwaffen. Ein Signal, dass den Rentner zum Aufgeben zwang. Er legte das Messer ab. 

Als der 67-Jährige anschließend gefesselt werden sollte, wehrte er sich aber erneut gegen die Streife und entriss sich mehrfach den Polizisten. Dabei verletzte sich einer der Beamten leicht, er blieb aber weiterhin dienstfähig. Auf den Rentner, das teilt die Laufer Polizei mit, wartet nun eine Strafanzeige wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte, Bedrohung und Körperverletzung. 


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


  

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neunkirchen