Donnerstag, 21.01.2021

|

Simmelsdorf ernennt erste Ehrenbürger

Würdenträger wurden ausgezeichnet - 30.11.2020 10:49 Uhr

Lorenz Baumann und Josef Langhans (vorne von links nach rechts) freuten sich über die Auszeichnung als Ehrenbürger der Gemeinde Simmelsdorf. Auch den ausgeschiedenen Räten Barbara Penkwitz und Otfried Escherich, galt der Dank von Bürgermeister Gumann und seiner Stellvertreterin Andrea Lipka.

28.11.2020 © Haase


Wegen der Pandemie konnte zwar keine große Feier stattfinden, eine feierliche Urkundenübergabe gab es aber trotzdem. Wegen ihrer "außergewöhnlichen und überragenden Dienste für die Gemeinde" habe man sich entschieden, die drei, die jeweils über 40 Jahre im Gemeinderat saßen, zu Ehrenbürgern zu ernennen, so Simmelsdorfs Bürgermeister Perry Gumann.

Denn mit Josef Langhans und Lorenz Baumann, die beide seit 1972 Teil des Rates waren, und mit Dietmar Kreißl, der 1978 dazukam, hat die Gemeinde auch drei ehemalige Zweite Bürgermeister ausgezeichnet.

Von Anfang an dabei

Sie alle haben die Entwicklung der 1972 neu entstandenen Gesamtgemeinde quasi von der Wiege an tatkräftig unterstützt. Denn der Zusammenschluss von Simmelsdorf und Hüttenbach zu einer Gemeinde, die heute 26 Dörfer umfasst, war für die Beteiligten damals nicht immer leicht, bestätigen die Geehrten. Als "alter Hüttenbacher, der von Anfang an dabei war", erinnert sich Lorenz Baumann an die Zeit, in der Gemeinderatssitzungen noch in Wirtshäusern abgehalten wurden.

Seit des Zusammenschlusses sei die Gemeinde langsam aufgebaut worden und zusammengewachsen, so Baumann. "Jeder Ort hatte damals bis heute seine Eigenheiten und Vorzüge, aber das ist gut. So ist ein fruchtbarer Zusammenschluss entstanden."

Der Heimat immer treu

Besonders über die Auszeichnung freute sich auch Josef Langhans. "Ich wurde vor 73 Jahren in Hüttenbach geboren und bin meiner Heimat immer treu geblieben", sagte er. Auch er erinnert sich an das Zusammenwachsen der Bürger. "Es gab in den vielen Jahren nicht immer nur Sonnenschein, aber das muss auch nicht sein. Wichtig ist, dass man um die Sache streitet, und nicht gegen Personen", so Langhans.

Dass die drei Geehrten stets das Beste für die Gemeinde im Sinn hatten, bestätigte auch Perry Gumann. Kreißl wird er die Urkunde in einer weiteren Sitzung überreichen, da er am Tag der Ehrung verhindert war.
In derselben Sitzung wurde auch die Verabschiedung von Barbara Penkwitz und Otfried Escherich, die 2020 nach 18 Jahren aus dem Gemeinderat ausgeschieden sind, nachgeholt (die PZ berichtete).
rebecc

Rebecca Haase

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Simmelsdorf