Verkehrsprojekt

LED-Tafeln an der Autobahn: Wenn Sie Ihr Kennzeichen aufleuchten sehen, sollten Sie das tun

ama

Online-Redaktion

RESSORT: Lokales / Sonstiges..DATUM: 31.08.16..FOTO: Michael Matejka ..MOTIV: Mitarbeiterporträt: Martin Müller..ANZAHL: 1 von 1..Veröffentlichung nur nach vorheriger Vereinbarung
Martin Müller

Redaktion Metropolregion Nürnberg und Bayern

E-Mail zur Autorenseite

31.7.2022, 13:31 Uhr

© Bundesamt für Güterverkehr (BAG)

Die A9 ist digitales Testfeld für Deutschlands Autobahnen: Hier werden neue Verkehrsprojekte erprobt und neue Techniken unter realen Bedingungen ausprobiert, ehe sie für viel Geld im ganzen Land eingeführt werden. Autofahrerinnen und Autofahrer in Franken nahmen zuletzt LED-Tafeln am Fahrbahnrand wahr, auf denen Kennzeichen aufleuchten. Was genau steckt hinter diesem Test?

Rund 200 bis 300 Meter vor der Ausfahrt zum Parkplatz Sophienberg in Oberfranken steht eine solche LED-Tafel. Welche Kennzeichen dort aufleuchten, entscheiden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Bundesamtes für Güterverkehr (BAG). Ein Kamerasystem erfasst zuvor die Kennzeichen von Bussen und Lastkraftwagen, diese Daten wertet das BAG dann aus - und meldet der Tafel per Laptop, welches Fahrzeug sie kontrollieren möchte. Auf der Tafel findet sich dann der Hinweis "Kontrolle" sowie ein Pfeil, der klarmachen soll, dass die betroffenen Fahrzeuge auf den Parkplatz fahren sollen. Das System ist nun in vier weiteren Kontrollplätzen in Deutschland eingerichtet worden.

Welche Vorteile die LED-Tafeln haben, welche weiteren Projekte des Digitalen Testfelds gefloppt sind und wie Bluetooth-Scanner helfen können, erfahren Sie hier bei NN.de.

11 Kommentare