Dienstag, 13.04.2021

|

Lkw verliert komplette Ladung Bier bei Plech

Technischer Defekt war wohl die Ursache - 19.11.2020 17:55 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Tausende Scherben: Lkw verliert komplette Ladung Bier in Oberfranken

Am Donnerstagmittag verlor ein Laster auf der Staatsstraße 2163 bei Plech im Landkreis Bayreuth seine komplette Fracht: Rund 12.000 Bierflaschen verteilten sich über die Fahrbahn, von den meisten blieben nur noch Scherben übrig. Beim Befahren des Kreisverkehrs hatte sich zuvor die Bordwand des Lasters geöffnet, wodurch es zu dem Unfall kam. Eine Spezialfirma musste die Fahrbahn reinigen.


Während der Laster einen Kreisverkehr befuhr, öffnete sich die Bordwand und rund 12.000 Bierflaschen verteilten sich über die komplette Fahrbahn. Laut ersten Informationen der Polizei war es zu einem technischen Defekt gekommen - der Verschluss der Bordwand brach, wodurch die Ladung aus dem Lastwagen flog. Eine Spezialfirma rückte an, um die Fahrbahn zu reinigen. Der Schaden wird auf rund 8000 Euro geschätzt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.



Franken ist die Heimat des Bieres. Kein Wunder, denn die Region wartet mit der höchsten Brauereidichte Europas auf. Rund 300 Brauereien in Mittel-, Ober- und Unterfranken schaffen eine einzigartige Biervielfalt.

Alle Neuigkeiten und Wissenswertes zum fränkischen Bier finden Sie auch in der Facebook-Gruppe Wir lieben Bier aus Franken. In unserem Brauerei-Guide können Sie herausfinden, wer Ihre Lieblings-Biersorte ausschenkt.

jm/vne

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Plech