Montag, 16.12.2019

|

Markt Erlbach würdigt Power Ladies mit dem Sessionsorden

Schmuckstück für die Narrenzeit zeigt Tänzerin auf einem Sektkelch - 16.11.2019 10:15 Uhr

Markt Erlbachs Ordensministerin Heidi Adelhardt-Popp lässt es zum Jubiläum von „Ladies Night“ kräftig funkeln. © Harald Munzinger


Die närrische Doppel-Elf erklärte der neue Vizepräsident Alexander Popp bei der Vorstellung des Ordens. 1998 war eine junge Showtanzgruppe gegründet worden, die sich zunächst „Power Girls“ nannte und diesem Namen mit grandiosen Auftritten alle Ehre machte, sei es als „Rock’n Roller“ oder „Cheerleaders“ sowie als „Men in Black“. 2005 wurde aus den „Power Girls“ die Formation „Ladies Night“, die seitdem die „Erber Fosernacht“ bereichert, wie es Popp schilderte.

Unter anderem mit ihren glanzvollen Musical-Auftritten zur Musik von „Tanz der Vampire“ oder „König der Löwen“ sei die Tanzgruppe zum Highlight der Prunksitzungen und weit über die Landkreisgrenzen hinaus bekannt geworden und gefragt. So wurde denn „dem echten Aushängeschild der Erber Fosernacht“ der Orden gewidmet, das sowohl tänzerisch wie auch mit der originellen Kostümierung aus eigener Kreativwerkstatt für die „Hingucker“ sorgt, wo immer auch „Ladies Night“ über die Bühnen wirbelt.

Popp zeigte sich sicher, dass die Tanzgruppe ihre Erfolgsgeschichte fortschreibt und die Vorbereitungen auf Hochtoure laufen, um in der Jubiläumssaison grandiose Auftritte darzubieten. Dass mit Carina Schuh, Simone Fahsl und Julia May noch drei Tänzerinnen der ersten Stunde aktiv dabei sind, sollte besondere Anerkennung verdienen und der „tollen Tanzgruppe der Orden als Dankeschön gewidmet sein“. Erste Ordensträger der Session sollten das Prinzenpaar und Erste Bürgermeisterin Dr. Birgit Kreß sein, die glitzernde Tänzerin auf dem Sektkelch auch die Elferräte zieren.

Harald Munzinger

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Markt Erlbach