Montag, 21.10.2019

|

zum Thema

Medien: Wöhrl plant europäische Regionalfluglinie

Übernahme sei formal nicht abgeschlossen, stehe aber kurz bevor - 04.01.2014 14:47 Uhr

Will bald abheben: Hans Rudolf Wöhrl.


Er fügte hinzu: "Dabei geht es darum, beide zu einer neuen, in ganz Europa aktiven Regionallinie zu machen, die groß genug ist, um nicht von den Großen wie Lufthansa verdrängt zu werden." CityJet ist eine Tochter von Air France-KLM.

Die Übernahme sei zwar formal noch nicht abgeschlossen, stehe jedoch unmittelbar bevor. "Immer mehr Regionen leiden unter dem Mangel an Flugverbindungen", erklärte der 66-Jährige. "Es gibt in Europa nicht nur Billigflug und Geschäft für die großen Monopolisten wie Lufthansa, sondern auch einen Markt für Regionalverbindungen für Geschäftsleute abseits der großen Wirtschaftszentren in Europa."

Hans Rudolf Wöhrl hatte 1970 zunächst gemeinsam mit seinem Bruder Gerhard das Modehaus Wöhrl von seinen Eltern in Nürnberg übernommen. Doch bekannt wurde der Hobby-Pilot später auch durch Investitionen in die Fliegerei, etwa bei der Deutschen BA und LTU.

dpa

14

14 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus dem Ressort: Region