-5°

Montag, 30.11.2020

|

zum Thema

"Mein Lokal, dein Lokal": Dieses Restaurant gewann den Goldenen Teller

Fünf fränkische Wirte lieferten sich ein enges Rennen - 20.11.2020 19:39 Uhr

"Mein Lokal, dein Lokal" war diese Woche in Franken zu Gast - und wieder ging es um den Goldenen Teller.

20.11.2020


Frankens Kochkunst kann sich sehen lassen. Zumindest wenn man das Ergebnis der Kabel-Eins-Sendung "Mein Lokal, dein Lokal" als Maßstab nimmt. Die Restaurants Bruderherz und Vinothek (Nürnberg), das Mio Mio (Fürth), der Waldgasthof am Letten (Lauf) und die St. Wolfgang-Stuben (Wendelstein) lieferten sich einen engen Kampf mit Hochgenuss und reichlich Anerkennung. Nuancen gaben den Ausschlag.

Punktgleich gingen die Vineria und der Waldgasthof in die letzte Bewertung, in der Mike Süsser seine Punkte verteilte. Satte zehn Zähler und damit die Höchstpunktzahl gab es für beide Restaurants, die damit auf 44 Punkte kamen. Dahinter folgten mit je 41 Punkten das Bruderherz und die St. Wolfgang-Stuben, gefolgt vom Mio Mio mit 39 Punkten.

Tolles Ambiente, besonderes Fleisch

Besonders das Ambiente der beiden Nürnberger Teilnehmer Bruderherz mit seinem Brauereicharakter und der Vineria mit ihrem Speiseraum zwischen all den Weinregalen kam gut an.

Beim Essen heimste vor allem die Vineria Lob ein: Mit ihrem Fleisch aus eigener Rinderzucht überzeugte das Restaurant auf ganzer Linie. Das in Kräutern gegrillte Rinderfilet schnitt besonders gut ab, zudem überzeugte Wirt Peter G. Rock den Fernsehkoch mit seiner Konstanz, die Vineria gibt es seit knapp 20 Jahren.

Womöglich weit enteilt wäre Wirt Michael Wittmann mit seinem Waldgasthof bereits am Donnerstag, wenn nicht die Nachspeisen abgefallen wären. Dafür begeisterte er die Runde mit seinen Vor- und Hauptspeisen, Fernsehkoch Mike Süsser schwärmte vom Perlhuhn gefüllt mit Pilzen und Albufera-Sauce.

Am Ende griffen die beiden Betriebe mit der längsten Tradition den Hauptpreis ab. Gut speisen, so der Eindruck, lässt es sich freilich bei allen.

Markus Eigler

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg