27°

Dienstag, 25.06.2019

|

zum Thema

Millionen-Investition: Windsheims Therme wird moderner

Verantwortliche hoffen auf noch mehr Gäste aus dem Umland - 24.12.2018 05:04 Uhr

Der Salzsee ist eines der großen Highlights in Windsheims Therme. © Stefan Blank


Im Frühjahr sollen die Bauarbeiten starten. Geplant sind etwa ein weiteres Zwölf-Prozent-Solebecken, eine Salz-Erlebniswelt sowie die Neugestaltung des Salzsees.

Bilderstrecke zum Thema

Karibik-Flair daheim: Erlebnisbäder und Thermen in der Region

Ganz egal ob sie gerne im Whirlpool entspannen oder sich lieber von waghalsigen Rutschen ins Wasser stürzen: In unserer Region ist für jede Wasserratte etwas geboten. Wir haben einige Möglichkeiten für Sie zusammengestellt.


Rund 450.000 Besucher zählt die Anlage schon bisher jedes Jahr. Sie kommen aus dem mittelfränkischen Ballungsraum um Nürnberg, aus Würzburg und Umgebung und verstärkt auch aus dem Schwäbischen, vor allem aus Hohenlohe. Mit seinen Hotels und dem Parkplatz für Wohnmobile ist das Zentrum auch für Kurzurlauber gerüstet. Hotelgäste können die Therme beispielsweise durch einen Bademantelgang problemlos erreichen.

Vier Millionen Euro bekommt der Zweckverband Kurzentrum, an dem die Stadt und der Landkreis beteiligt sind, von der Wirtschaftsförderung des Freistaats; weitere knapp vier Millionen werden als Kredit aufgenommen. Die Schulden steigen bis 2020 auf 13 Millionen Euro. Allerdings wird durch die neuen Attraktionen auch ein Besucher-Plus in Bad Windsheim erwartet.


Klicken Sie einfach auf eines der Thermen-Symbole, um genauere Infos zu den einzelnen Einrichtungen zu erhalten!

(Sollte die Karte nicht dargestellt werden, klicken Sie bitte auf diesen Link.)

Sollte Ihre Lieblingstherme noch nicht dabei sein, dann schreiben sie uns einfach unter Angabe der wichtigsten Informationen (Ort, Öffnungszeiten ...) an redaktionsservice@pressenetz.de – wir nehmen Ihren Tipp mit auf.

 

sb/nn

2

2 Kommentare

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Bad Windsheim