23°

Sonntag, 15.09.2019

|

Motorradfahrer stirbt bei schwerem Unfall auf A93

Weiterer Biker schwer verletzt - Fahrbahn in Richtung Süden gesperrt - 25.08.2019 08:27 Uhr

Bilderstrecke zum Thema

Motorradfahrer stirbt bei Regenstauf - weiterer Biker schwer verletzt

Am späten Samstagnachmittag verunglückte ein Motorradfahrer auf der A93 bei Regenstauf tödlich. Ein herannahendes Auto konnte noch rechtzeitig vor der Unfallstelle bremsen, ein anderer Biker aber nicht. Er fuhr auf das Auto und das am Boden liegende Motorrad auf, stürzte daraufhin und verletzte sich ebenso schwer. Der Mann musste an der Unfallstelle reanimiert werden und kam im Anschluss in eine Klinik.


Gegen 17.35 Uhr verlor der Motorradfahrer aus bisher ungeklärten Gründen zwischen Regenstauf und Regensburg Nord die Kontrolle über seine Maschine. Das Motorrad geriet laut Polizei auf der rechten Spur ins Schleudern und prallte gegen die Schutzplanke. Dann stürzte der 53-Jährige samt Maschine auf den Asphalt. Er starb noch an der Unfallstelle.

Sein Motorrad wurde nach dem Sturz auf die linke Fahrbahn geschleudert. Ein herannahendes Auto musste scharf abbremsen - das bemerkte ein dahinter fahrender Biker zu spät. Er fuhr in den bremsenden Pkw, stürzte und verletzte sich dabei schwer. Er musste an der Unfallstelle reanimiert werden. Er wurde vom Rettungsdienst in eine Regensburger Klinik eingeliefert. Nach derzeitigen Erkenntnissen der Polizei besteht bei ihm keine Lebensgefahr. Der Autofahrer blieb unverletzt.

An den beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 30.000 Euro. Zur Klärung des genauen Hergangs kam ein Gutachter an die Unfallstelle. Die Autobahn war zur Unfallaufnahme für mehrere Stunden gesperrt. Die Polizei leitete den Verkehr an der Anschlussstelle Regenstauf aus. Im Einsatz war ebenso ein Rettungshubschrauber.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

jru/evo

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Neumarkt