-3°

Donnerstag, 23.01.2020

|

Nach frostiger Nacht: Sonne vertreibt die Winterkälte

In der Nacht zum Freitag kann es glatt werden - vor 2 Stunden

+++ In der Nacht zum Freitag ziehen Nebelschleier über die Region und die Temperaturen sinken auf bis zu -7 Grad. Pendler mit dem Auto müssen sich am Morgen auf eingeschränkte Sicht einstellen, auf den Straßen kann es glatt werden.

+++ Der Freitag wird erfreulich sonnig: Bis zu sechs Stunden lang scheint die Sonne, die Temperaturen klettern immerhin auf bis zu 3 Grad. Der Himmel wird allerdings erst frei, wenn sich die letzten Nebelschwaden verzogen haben. Das kann vor allem im Norden Bayerns etwas länger dauern.

+++ Am Samstag zieht sich die Sonne wieder zurück, bis auf ein paar vereinzelte Strahlen versteckt sie sich hinter den Wolken. Die Temperaturen schwanken zwischen -3 Grad am Morgen und klettern dann auf die Höchsttemperatur von 3 Grad.

+++ Auch am Sonntag lässt sich die Sonne nicht blicken. Die Temperaturen klettern zwar auf circa 4 Grad, aber der strahlende Himmelskörper glänzt nur durch seine Abwesenheit. Für den Abend und in der Nacht kann es vereinzelt zu leichten Regenschauern kommen.

nb

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus dem Ressort: Region