23°

Montag, 13.07.2020

|

Nach Sturmtief "Bianca": Mehrere Stromausfälle in Franken

Passanten sollten unbedingt Abstand von beschädigten Masten halten - 28.02.2020 10:12 Uhr

Leere Straßen, dunkle Haushalte: Der Schneesturm sorgte für Stromausfälle in der Nacht zum Freitag. © NEWS5 / Grundmann


Bereits das Sturmtief "Sabine" hatte viele Bäume und Äste vor einigen Wochen beschädigt. Der Schneesturm "Bianca" brachte sie in der Donnerstagnacht schließlich zum Fall. Wie der Netzversorger N-Ergie mitteilt, waren es vor allem die Schneemassen, die Bäume und Äste auf die Leitungen stürzen ließen. Besonders betroffen waren die Landkreise Fürth, Neustadt/Aisch, Bad Windsheim und das Nürnberger Land.


Sturmtief "Bianca": Massiver Schneefall sorgt für Hunderte Einsätze


Die ersten Stromausfälle verzeichneten die Anwohner im Bereich Zirndorf und Wilhermsdorf (Landkreis Fürth). Ab 22.30 Uhr folgten dann mehrere Ausfälle im Bereich Happurg (Landkreis Nürnberger Land)), Kleingschaidt (Landkreis Erlangen-Höchstadt) und Feucht . In den frühen Morgenstunden kam es im Bereich Dachsbach (Landkreis Neustadt an der Aisch-Bad Windsheim) zu einem Stromausfall.

Bilderstrecke zum Thema

Glatte Straßen, umgestürzte Bäume: "Bianca" sorgt für Chaos in Franken

In der Nacht zum Freitag wütete Tief "Bianca" mit jede Menge Schnee und starken Windböen in der Region. Zahlreiche Bäume gaben unter der Last der Massen nach oder knickten wegen der heftigen Böen um. Der Zug- und Straßenverkehr war massiv beeinträchtigt. Die Feuerwehr war im Dauereinsatz.


Mittlerweile konnten die meisten wetterbedingten Schäden wieder behoben werden und die Haushalte sind wieder am Netz.

Noch am Freitagvormittag war die Gemeinde Winkelhaid im Nürnberger Land von einer Störung betroffen Störung. Mehrere Trafostationen fielen aus.

Technikerinnen und Techniker waren unterwegs, um die Leitungen zu begutachten. Die N-Energie warnt eindringlich davor, sich angebrochenen Strommasten oder tief hängenden Leiterseilen zu nähern.

Beobachtete Schäden sollten umgehend der Störungsstelle unter 0800 234-2500 gemeldet werden.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


vek

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Nürnberg, Fürth, Neustadt