10°

Dienstag, 22.10.2019

|

1000 Kinder toben bei den Neumarkter Waldjugendspielen

Heuer fahren 45 Klassen zu den vielfältigen Stationen am Heinrichsbürg - 21.05.2019 14:25 Uhr

So schnell es geht, bauen die Drittklässler aus Woffenbach eine Dachstuhl auf. Das ist gar nicht so einfach, wenn die vorgeschnittenen Teile durch den Regen aufgequollen sind.


Mit Gummistiefeln an den Füßen und wasserdichten Jacken stapften Schüler von Station zu Station.

Die Kinder schlichteten Holz, zielten mit Zapfen in einen Korb und bauten einen Dachstuhl auf. Das gestaltete sich etwas schwierig: Die Verzapfung war durch das Regenwasser aufgequollen.

Seit 50 Jahren gibt es die Waldjugendspiele. Heuer machen 45 Klassen mit. "Die Kinder lernen spielerisch wie wichtig der Wald für uns ist, als Wasserspeicher, Erholungsort und Lebensraum für Tiere", sagt Harald Gebhardt, Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Und nicht zuletzt liefert er den Super-Rohstoff Holz.

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt