10°

Montag, 21.10.2019

|

4,5 Millionen Euro Zuschuss für Bürgertreff Pölling

Neumarkts Bausenat gibt den Bauantrag einstimmig frei - 16.09.2019 19:54 Uhr

Das alte Schulhaus von Pölling wird zum Bürgerhaus umgebaut und erweitert. © Stadt Neumarkt


 .Die Erweiterung der ehemaligen Schule und die Gestaltung des Dorfplatzes hatte der Stadtrat vor den großen Ferien freigegeben. Bemerkenswert: Die UPW war geschlossen dagegen. Mit einer Ausnahme - OB Thomas Thumann.

Eine dreiseitige Excel-Tabelle stellte Ralf-Peter Hoffmann, der Leiter des Stadtplanungsamtes im Bausenat vor. Sie reichte vom Strickkurs des Kulturvereins über die Plattenpartys der Kirchenjugend bis zur Sitzweil des OGV Pölling. Denn um Fördergelder zu bekommen, darf der Bürgertreff kein Ersatz für den wegfallenden Feihl-Saal, kein Raum für Hochzeiten, Familienfeste oder Gastronomie sein.

1,7 Millionen bleiben der Stadt Neumarkt

Sondern Geld gibt es nur für Veranstaltungen, die der Stärkung des gesellschaftlichen Zusammenhalts dienen und der sozialen Integration, um allen Bevölkerungsgruppen die Teilhabe am öffentlichen Leben zu ermöglichen. Die Regierung hat nun eine Förderquote von 85 Prozent festgelegt, von denen 90 Prozent als Zuschuss gezahlt werden.

Konkret bedeutet dies: Die Kostenberechnung beläuft sich auf 6,2 Millionen Euro, förderfähig davon sind fünf Millionen. Der Zuschuss wird sich auf maximal 4,5 Millionen Euro belaufen.

 

 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt