12°

Samstag, 22.02.2020

|

A3: Mini krachte in Mercedes

25-Jähriger hatte den stockenden Verkehr nicht im Blick - 08.02.2020 07:00 Uhr

Ein 25-jähriger Fahrer aus Baden-Württemberg hatte den stockenden Verkehr kurz vor der Anschlussstelle Altdorf/Burgthann nicht im Blick und fuhr mit seinem Mini ungebremst auf einen vorausfahrenden Mercedes GLK auf.

Dadurch knallte der Mercedes nach links gegen die Planke, schleuderte zurück und kam auf dem rechten Fahrstreifen zum Stehen. Der Mini krachte nach rechts und kam im Frontbereich stark deformiert auf dem rechten Fahrstreifen zum Stillstand. Der 25-jährige Fahrzeuglenker sowie drei Insassen im Mercedes zogen sich leichte Verletzungen zu, der 73-jährige Fahrer im GLK kam mit dem Schrecken davon.

Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Die Reinigung der stark verschmutzten Fahrbahn sowie die Absicherung der Unfallstelle übernahm die Freiwillige Feuerwehr aus Berg. Die Autobahn war für etwa 45 Minuten komplett gesperrt.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


 

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Berg