Freitag, 21.02.2020

|

zum Thema

Alte Linde: Pleisteiner macht Ankündigung wahr

Der erste Schützenmeister gibt nach 30 Jahren sein Amt in Woffenbach ab - 11.02.2020 10:17 Uhr

Reiner Pleisteiner (l.) reichte das Ruder an Uwe Pamin (r.) weiter. © Foto: Helmut Sturm


Er machte es. Die Ära Pleisteiner als 1. Schützenmeister endete am letzten Samstag im Woffenbacher Schützenhaus wie angekündigt. Zum letzten Mal legte Reiner Pleisteiner einen wohlgeordneten Rechenschaftsbericht über die Aktivitäten des vergangenen Jahres vor:

Die Beteiligung der Woffenbacher Schützen am Gauschützenzug und dem Gauschießen in Pyrbaum war beachtlich. Bei der Siegerehrung der Stadtmeisterschaften waren sie ebenfalls gut vertreten. Gesellschaftliche Termine wie die Beteiligung am Volksfestzug, an der Fronleichnamsprozession oder am für die Öffentlichkeit zugänglichen Kirwaschießen und das alljährliche Königsschießen rückten den Traditionsverein "Alte Linde" ebenso in ein gutes Licht.

Die Mitgliederzahl lag zum Stichtag bei 211 Schützen. Kurz ging Pleisteiner auf das neue Waffenrecht ein. Von den Neuregelungen seien aber nur Einzelne im Verein betroffen.

Als 1. Schützenmeister dankte Pleisteiner den Schützenkameraden und dem Vorstand für deren tatkräftige Unterstützung bei allen Veranstaltungen. Besonders aber den Böllerschützen für ihre lautstarke Ankündigung besonderer Ereignisse. Zum letzten Mal stellte Pleisteiner die Veranstaltungen des laufenden Jahres vor: den Gedenkgottesdienst, die Königsfeier in Stauf, den Festzug zum Gauschützenfest und zum Juravolksfest und den Termin für die Königsfeier in Woffenbach.

Sportleiter Uwe Pamin präsentierte die lange Liste der sportlichen Aktivitäten und Erfolge der Woffenbacher Schützen. Durch einen Neuzugang in der erste Mannschaft konnte eine zweite aufgestellt werden. Die Erste erreichte in dem Schießen mit der Luftpistole den 1. Platz, sodass in Woffenbach manch einer schon von einem möglichen Aufstieg träumt. Bei der Gaumeisterschaft 2019 stellten die Woffenbacher vier Gaumeister im Einzel und fünf Gaumeister mit der Mannschaft. Die Schützen der Alten Linde beteiligten sich erfolgreich an den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften. Zweiter Stadtmeister wurde Sophia Mederer. Uwe Pamin warb für die Teilnahme am Oktoberfestschießen. Der Gau setze dafür wieder Busse ein.

Die Wahlen zum neuen Vorstand verliefen ohne Aufreger. Erwartungs-gemäß rückte Sportleiter Uwe Pamin zum 1. Schützenmeister auf. Um einen reibungslosen Übergang zu gewährleisten, übernimmt Reiner Pleisteiner für ein Jahr den Posten des 2. Schützenmeisters. Er übergab die Geschäfte in Form eines USB-Sticks: "Früher war das einmal ein riesiger Kasten."

Kassier ist Friedhelm Meier, Schriftführer sind Michaela Link und Hubert Hiereth. 1. Sportleiter ist Reinhard Schuster, 2. Sportleiter Philipp Borowy. Chefin der Damen wurde Alexandra Upright.

HELMUT STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt