Dienstag, 22.10.2019

|

zum Thema

Angeliki Gleixner-Egert tritt für Grüne in Dietfurt an

Sie will den Bürgermeister-Sessel erobern - 28.09.2019 11:13 Uhr

Angeliki Gleixner-Egert kandidiert in Dietfurt. © Foto: Xangl/oh


Die 57-jährige Psycholgin hat mit Markus Reischl und Jonas Röll den Ortsverband Ende 2018 gegründet, mit einer Liste für Stadtrat und Kreisrat wollen die Dietfurter Grünen in den Kommunalwahlkampf ziehen.

Gleixner-Egert interessiert sich schon lange für Kommunalpolitik, sagt sie, sie habe sich vor längerer Zeit auch bei der Dietfurter CSU umgesehen. Ihr ist vor allem eine Verbindung von Wirtschaftlichkeit und Ökologie wichtig. Um das umzusetzen, suchte sie Gleichgesinnte, "die auch grün denken". Gleixner-Egert möchte "frischen anderen Wind nach Dietfurt" bringen und erst einmal "einen Stadtentwicklungsplan aufstellen, das fehlt bisher". Darin soll die Zukunft Dietfurts skizziert werden, was Verkehr, was dezentrale Energieversorgung und Förderung der E-Mobilität angeht, das seien einige der Themen, die ihr auf den Nägeln brennen.

Außerdem ist Gleixner-Egert eine der Initiatoren des Bürgerbegehrens gegen den Neubau der Edeka. An dem Ort würde sie lieber Wohnungen für Alt und Jung errichten und das Gebäude ausbauen.

Info: www.dietfurt-info.de

kay

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Dietfurt