Aquaplaning: Auto schleudert von der A3

16.5.2021, 16:26 Uhr
Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr. 
1 / 6
Aquaplaning: Auto schleudert von der A3

Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr.  © Hubert Bösl

Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr. 
2 / 6
Aquaplaning: Auto schleudert von der A3

Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr.  © Hubert Bösl

Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr. 
3 / 6
Aquaplaning: Auto schleudert von der A3

Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr.  © Hubert Bösl

Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr. 
4 / 6
Aquaplaning: Auto schleudert von der A3

Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr.  © Hubert Bösl

Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr. 
5 / 6
Aquaplaning: Auto schleudert von der A3

Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr.  © Hubert Bösl

Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr. 
6 / 6
Aquaplaning: Auto schleudert von der A3

Nach dem Starkregen kam das Auto des 40-Jährigen nach rechts von der Fahrbahn ab, schleuderte die Böschung nach unten, rasierte einige Büsche und kam dann an ein paar Bäumen zum Stehen. Der Fahrer war im Pkw eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Zur Behandlung kam er in ein Krankenhaus, laut Polizei bestand keine Lebensgefahr.  © Hubert Bösl