Dienstag, 12.11.2019

|

zum Thema

ASV Neumarkt triumphiert im Tischtennis-Derby

Gayr & Co. schlagen den BSC Woffenbach mit 9:6 - 22.10.2019 09:42 Uhr

ASV-Kapitän Christian Gayr steuerte im Derby zwei Einzelsiege in der Mittelachse bei.


Begünstigt wurde der ASV-Coup freilich durch die Spielerausfälle der BSC-Youngster Wittmann und Kölbl, während sich beim ASV auszahlte, dass er erstmals seine beste Formation aufbieten konnte. Das Spiel stand lange auf des Messers Schneide. Anfängliche Vorteile des ASV glichen die kampfstarken Gastgeber immer wieder aus.

Woffenbach hatte mit Markus Götz zwar den mit Abstand besten Spieler, der den ASV-Spitzen Marco Sommer und Michael Hoffmann nicht den Hauch einer Chance ließ. Doch die Gäste konnten diesmal auf mannschaftliche Geschlossenheit bauen. Als Abteilungsleiter Stefan Hoffmann beim 1:3 gegen Suchomel seine zweite Einzelniederlage einstecken musste, wurde es in der Schlussphase eng.

Das Blatt wendete sich endgültig zugunsten des ASV-Sextetts durch die knappen Fünf-Satz-Siege von Christian Gayr gegen Prem und Thomas Federsel gegen Walther.

Fast dreieinhalb Stunden

Im letzten Einzel der Partie, die über fast dreieinhalb Stunden ging, hatte Markus Guhr gegen den BSC-Ersatzmann Gerd Baier leichtes Spiel, um mit 3:0 den Siegpunkt zu markieren.

Für den ASV gilt es nun, den aktuell guten Lauf so lange wie möglich beizubehalten. Am Freitag wartet mit dem Gastspiel beim TSV Siegenburg II eine harte Nuss auf den Tabellendritten.

ges

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt