27°

Montag, 24.06.2019

|

zum Thema

ASV-Ringerin Andrea Grasruck gewinnt Silber

20-jährige Neumarkterin trumpft bei den deutschen Meisterschaften auf - 24.05.2019 10:30 Uhr

Bei den deutschen Meisterschaften im Saarland ist Ringerin Andrea Grasruck bis ins Finale vorgestoßen. Dort musste sich die 20-jährige Neumarkterin trotz guter taktischer Einstellung der Olympiateilnehmerin Luisa Niemesch geschlagen geben. Ein weiteres Ziel der ASV-Ringerin in diesem Jahr ist die Teilnahme an der U23-WM in Budapest. © Foto: Calsikan/Deutscher Ringer-Bund


Die Titelkämpfe hatte der KV Riegelsberg aus dem Saarland sehr gut organisiert; mehr als 120 Helferinnen und Helfer sorgten dafür, dass alle Beteiligten hervorragende Bedingungen vorfanden.

Bei insgesamt neun Teilnehmerinnen im Gewicht bis 62 kg startete Andrea Grasruck gleich im Viertelfinale und schulterte ihre Gegnerin Jennifer Wagner vom TSV Kandern (Landesverband Südbaden) in der zweiten Runde.

Das Halbfinale gegen Janny Sommermeyer, Vize-Europameisterin der Juniorinnen 2018, war ein äußerst knappes Duell. Nach einer 2:1-Pausenführung baute die Neumarkterin durch einen Einsteiger ihren Vorsprung auf 4:1 aus. Doch ein Fehler bei einem Beinangriff führte dazu, dass es nochmal eng wurde.

Doch konnte sie den Vorsprung verteidigen und zog so ins Finale ein. Hier verlor Andrea Grasruck in der zweiten Runde gegen die fünffache deutsche Meisterin und Olympiateilnehmerin Luisa Niemesch. 

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt