11°

Montag, 17.06.2019

|

Aus Stammtisch-Idee wurde romantischer Markt in Hilzhofen

Weihnachtliche Atmosphäre im Stodl des Landgasthofes Meier — Kunsthandwerk und Krippe - 11.12.2018 08:55 Uhr

Kerstin Kirchberger l ieß sich beim Weihnachtsmarkt in Hilzhofen am Webstuhl über die Schultern schauen. Die Höhenbergerin betreibt das Hobby seit acht Jahren. © Foto: Marianne Mikulasch


Auch das originelle Kunsthandwerk kam nicht zu kurz mit Weihnachtsschmuck, Dekorations- und Gebrauchsgegenständen für Haus und Garten, ausgefallene Schmuckstücke und Bastelsachen. Die Gäste konnten eine Vielfalt von erlesenen Biersorten, Liköre, Schnäpse und Juradistl-Honig probieren sowie einen Korbflechter und einer Hobbyweberin bei der Arbeit zuschauen.

Die Gemeindebücherei Laaber stellte ihren aktuellen Lesestoff vor, und es durfte auch geschmökert werden. Der rustikale Glühweinstand lockte viele Besucher an, um sich bei der nasskalten Witterung aufzuwärmen und die Bratwürste am glühenden Feuerring zu genießen.

Für die lebensgroße Krippe mit Schafen interessierten sich vor allem die Kinder. Es gab auch Gelegenheit Christbäume zu kaufen. Die Freihölz-Schützen Hilzhofen luden in der "Schupfa" zum traditionellen Nußschießen ein.

Am späten Nachmittag kam der Nikolaus und brachte kleine Geschenke für die Kinder. Die zahlreichen Besucher waren begeistert vom romantischen Weihnachtsmarkt in Hilzhofen, der zum 15. Mal stattfand und nach Aussage von Schützenmeister Guido Lehner aus einer Laune am Stammtisch zustande kam.  

miku

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Pilsach