Dienstag, 22.10.2019

|

Autofahrer rast auf der A 3 unter Lkw-Anhänger

Autobahn zwischen Laaber und Beratzhausen für zwei Stunden gesperrt - 09.09.2019 11:56 Uhr


Die Fahrbahn in Richtung Nürnberg musste zwischen den Anschlussstellen Laaber und Beratzhausen für zwei Stunden komplett gesperrt werden.

Gegen 6.30 Uhr kam es auf der Autobahn zu dem folgenschweren Auffahrunfall. Aus bislang ungeklärter Ursache fuhr ein auf dem rechten Fahrstreifen fahrender Pkw offensichtlich ungebremst in einen vorausfahrenden Sattelzug. Der Pkw wurde unter dem Anhänger eingeklemmt. Der allein im Auto sitzende 59 Jahre alte Fahrer musste mit schwerem Bergungsgerät von zahlreichen Rettungskräften befreit werden. Er wurde wegen lebensbedrohlicher Verletzungen nach notärztlicher Erstversorgung am Unfallort zur Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

Auch wegen der Landung eines Rettungshubschraubers musste die Fahrbahn komplett gesperrt werden. Nach kurzer Zeit konnte ein Fahrstreifen freigegeben werden.

Am Pkw entstand Totalschaden in Höhe von rund 12 000 Euro. Zur Feststellung der Unfallursache ordnete die Staatsanwaltschaft Regensburg die Sicherstellung des Pkw an. Da die Beamten bei der Unfallaufnahme alkoholische Getränkeflaschen im Pkw vorfanden, erfolgte eine Blutentnahme beim 59-jährigen Unfallverursacher. Der Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

nn

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Parsberg