21°

Samstag, 24.08.2019

|

Badespaß in Postbauer-Heng vielleicht schon im Juli

Das Interesse am neu gegründeten Förderverein Naturbad ist groß - 07.06.2019 10:08 Uhr

Die Vorstandschaft des neugegründeten Fördervereins Naturbad Postbauer-Heng mit dem 1. Vorsitzenden Christian Illing (2. v. l.), daneben der Vize Andreas Hutzler. © Foto: Helmut Sturm


Christian Illing und Andreas Hutzler begrüßten Bürgermeister Horst Kratzer und die zukünftigen Vereinsmitglieder. Beide hatten perfekte Vorarbeit geleistet und die notwendigen Unterlagen "besorgt". Sie berichteten vom erfreulich großen Interesse der Bürger, von zahlreichen Nachfragen, wie man Mitglied werden kann, und vom regelrechten Hype auf Facebook mit mehr als 1000 Gruppenmitgliedern.

Bürgermeister Kratzer gab nochmals einen schnellen Einblick in die Entstehung des Problems mit dem Naturbad. Gerichtsurteile ließen keine andere Möglichkeit zu, als das Bad erst einmal zu schließen. Das Problem mit der Sicherheit indes blieb nicht auf Postbauer-Heng begrenzt.

Deutschlandweit sind immer noch frei zugängliche Naturbäder davon betroffen. Kratzer dankte den Aktivisten aus der Gemeinde, der Feuerwehr und der Wasserwacht für ihr Engagement und brachte eine offizielle Wieder-Eröffnung des Naturbades noch während der Saison ins Gespräch. "Wenn alles klappt, vielleicht schon zum Juli." Der Zaun und die Tore werden in den nächsten Tagen fertig.

Jörg Kaiser von der Wasserwacht gab einen Sachstand zur Ausbildung der Rettungsschwimmer und der Kooperation mit den Bergern. Trotzdem kann die Wasserwacht nur am Wochenende und an Feiertagen für die Sicherheit garantieren. "Wir arbeiten alle ehrenamtlich."

Der Gemeindechef ließ durchblicken, dass noch zwei Bewerbungen vorliegen und Unterstützung auch aus dem Personalpool der Gemeinde möglich werde. Über Art und Umfang beschloss die Marktratssitzung letzte Woche. "Ich möchte den Charakter unseres Naturbades erhalten, wieder unkomplizierte Öffnungszeiten anbieten und auch mittelfristig auf einen Eintritt verzichten."

Die Wahl des ersten Vorstandes des Fördervereins Naturbad Postbauer-Heng leitete Bürgermeister Kratzer und war eine Minuten-Angelegenheit. Alle Vorstände wurden ohne Gegenstimme gewählt: 1. Vorsitzender Christian Illing, 2. Vorsitzender Andreas Hutzler, 3. Vorsitzender Martin Grillenberger, Schriftführer David Englisch, Kassier Niko Pantechiakos. Vier Gattinnen der Vorstände wurden einstimmig zu Beisitzern bestimmt.

Im Förderverein kann jeder Mitglied werden, auch über die Gemeindegrenzen hinaus, selbst juristische Personen wie die Gemeinde und selbstverständlich auch Nichtschwimmer. Einzelpersonen bezahlen dafür den übersichtlichen Betrag von 15 Euro im Jahr, die Familienmitgliedschaft kostet 30 Euro. 

HELMUT STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Postbauer-Heng