Fledermäuse beobachten bei Seubersdorf

"Bat-Night": Junge Fledermäuse jagen mit den Eltern

1.8.2021, 14:31 Uhr
Die BN-Ortsgruppe in Seubersdorf lädt wieder zu ihrer

Die BN-Ortsgruppe in Seubersdorf lädt wieder zu ihrer "Bat-Night" ein. © Andras Zahn

Sie findet am 5. August statt. Treffpunkt ist um 20 Uhr am Feldkreuz an der Staatsstraße 2251, vom Kreisverkehr Seubersdorf in Richtung Eichenhofen.

Der Waldrand der Großen Bockslohe mit seinen vorgelagerten Wiesen und den Heckenstrukturen ist unter anderem ein bedeutendes Jagdrevier und Lebensraum für zehn besonders streng geschützte Fledermausarten, die auf derartig ungestörte Bereiche angewiesen sind.

"Das Gelände für unsere Bat-Night" ist durch die geplante Ortsumfahrung Seubersdorf bedroht", warnt die BN-Ortsgruppe. Die Fledermausbeauftragte des Landkreises, Christine Stagat, werde die Bedeutung und Faszination dieser Tiere vor Augen führen. Mit ihrem Fledermausdetektor kann sie die Ultraschalllaute der Tiere hörbar machen.

"Es ist ein besonderes Erlebnis, wenn die Fledermäuse in der Dämmerung uns Menschen neugierig umfliegen", so der BN. Anfang August könne man beobachten, wie die Jungtiere ihre Mütter auf die Jagd begleiten. An warmen Abenden mit hohem Insektenaufkommen sind entsprechend viele Fledermäuse unterwegs.

Arten und Anzahl der Fledermäuse verdeutlichten den ökologischen Wert einer Landschaft. Im Zusammenhang werde auch auch auf Besonderheiten des Waldsaumes und der Wiesen eingegangen.

Die Naturführung ist auch besonders für Kinder ab sechs Jahren geeignet. Bei starkem Regen oder Sturm muss die Veranstaltung entfallen.

Keine Kommentare