Dienstag, 22.10.2019

|

Baumaschinen haben auch in Parsberg keine Sommerferien

An der Aschenbrenner Straße in Parsberg wächst derzeit der zweite Erweiterungsbau der Grundschule in die Höhe. - 31.08.2019 10:51 Uhr

Die Grundschule in Parsberg wird um einen weiteren Bauabschnitt erweitert. Mitte 2020 wird mit der Fertigstellung gerechnet. © Foto: Werner Sturm


Die stolze Summe von gut 2,3 Millionen Euro fließt nun in die Erweiterung der Grundschule um einen zweiten Bauabschnitt, der sich in den Hang unterhalb des Stadtparks hinein zieht. Mit der Fertigstellung des Projektes wird in der zweiten Hälfte des kommenden Jahres gerechnet.

Die Erweiterung der Grundschule um einen weiteren Bauabschnitt beinhaltet nach den Planungen des Architekturbüros Sturm und Schmidt aus Seligenporten unter anderem zwei Klassenzimmer, und diverse Betreuungsräume, einen separaten Geräteraum, Umkleidemöglichkeiten für das Lehrpersonal und ein Behinderten-WC.

Moderne Halle

Die Mädchen und Buben sowie ihre Lehrkräfte dürfen sich außerdem künftig über eine moderne, 12 mal 18 Meter große Kleinsporthalle freuen. Ferner wird eine direkte Anbindung an die bereits vorhandenen Räumlichkeiten geschaffen.

Ein weiterer Glanzpunkt wird der verglaste Innenhof. Die gesamte Einrichtung wird komplett barrierefrei gestaltet.

WERNER STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Parsberg