-2°

Montag, 30.11.2020

|

Beifahrer in Lebensgefahr: Schwerer Unfall auf der A3 bei Parsberg

Autofahrer fuhr auf einen Sattelzug auf - 30.10.2020 09:34 Uhr

Die A3 musste am Donnerstagnachmittag zwischen Velburg und Parsberg zeitweise komplett gesperrt werden. Grund dafür war ein schwerer Verkehrsunfall kurz vor 14 Uhr, bei dem ein 28-Jähriger mit einem Kleintransporter auf einen Sattelzug auffuhr. Sein Beifahrer musste von der Feuerwehr aus dem Auto befreit werden und mit lebensgefährlichen Verletzungen per Hubschrauber ins Nürnberger Klinikum gebracht werden. Am Freitagmorgen schwebt er noch immer in Lebensgefahr, teilte die Polizei mit.

Der Fahrer erlitt einen Schock und wurde ins Klinikum Neumarkt gebracht, das er nach kurzem Aufenthalt aber wieder verlassen konnte. Der Lenker des Sattelzugs blieb unverletzt. Der Schaden an den Fahrzeugen beläuft sich auf 25.000 Euro.


Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.


Um die Umstände zu klären, wurde bereits der Fahrtenschreiber des Lkw ausgewertet, der aber keine Verstöße ergab. Die Staatsanwaltschaft Nürnberg hat außerdem einen Gutachter an der Unfallstelle hinzugezogen, das Auto des 28-Jährigen wurde sichergestellt und abgeschleppt, wobei es weiter begutachtet werden soll. Während der Aufräumarbeiten musste die Autobahn komplett gesperrt und der Verkehr umgeleitet werden.

ako

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Parsberg