17°

Mittwoch, 26.06.2019

|

Berger Pfingstgeister verschleppen Tische und Gartentore

Die Berger Pfingstgeister haben in der Ortsmitte wieder zahlreiche Beutestücke zur Schau gestellt. - 11.06.2019 12:00 Uhr

Die Bescherung, die die Berger Pfingstgeister am Wochenende angerichtet hatten. © Foto: Helmut Fügl


Auch diesmal waren ihrem Tatendrang keine Grenzen gesetzt. Bänke, Tische und Stühle, Papier- und Mülltonnen, Gartentore, Gerüste, Schaukeln, Werbetafeln, Pkw-Anhänger und noch viel mehr erlebte – obwohl nicht immer leicht zu transportieren – einen Platzwechsel. Die Berger waren vorgewarnt: Bürgermeister Helmut Himmler hatte im Mitteilungsblatt an diese Machenschaften erinnert und an die Vernunft der Pfingstgeister appelliert. Er bat auch und um ein "dezentes Vorgehen im Rahmen der nächtlichen Aktionen".

Er schrieb weiter: "Viele der hier neu zugezogenen Bürger kennen diesen alten Brauch nicht." Er warnte aber zugleich: "Diese Tradition darf nicht in Sachbeschädigung oder Diebstahl ausarten."

Auch wenn die "Geister" wohl nichts beschädigt haben, für Ärger bei den Heimgesuchten haben sie dennoch gesorgt: Sie mussten ihr Hab und Gut oft mit großem Aufwand finden und abholen.

  

HELMUT FÜGL

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Berg