Montag, 19.04.2021

|

Berngau: Marder musste notgetötet werden

Das Tier war in eine verbotene Schlagfalle geraten - 14.12.2020 19:00 Uhr

Ein Marder musste in Berngau von einem Jäger erlöst werden, nachdem er sich in einer Schlagfalle schwer verletzt hatte.

07.04.2018 © HDI


Ein Passant informierte die Polizei, weil ein Marder mitsamt einer Schlagfalle in einem Kanaldeckel festhing. Das Tier muss an einer bislang unbekannten Örtlichkeit von einer Schlagfalle erfasst worden sein und anschließend noch mit dieser am Körper weitergelaufen sein, bis es an dem Kanaldeckel hängenblieb.

Dem Tier konnte leider nicht mehr geholfen werden, es wurde durch einen Jäger erlöst. Ein Strafverfahren wegen eines Vergehens gegen das Tierschutzgesetz wurde eingeleitet. 

 

 

 

 

 

 

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Berngau