14°

Sonntag, 20.10.2019

|

Big Band „Blue Note“ aus Postbauer-Heng wird zehn

Verein hat Jubiläumskonzerte organisiert und sucht weitere Mitglieder - 08.02.2019 16:13 Uhr

Die Big Band bei der Bewerbung der Veranstaltung "Picknick-Open-Air im Schlossgarten" im Vorjahr. © Udo Luber


Wie waren denn die Anfänge der Big Band „Blue Note“?

Sigrid Hönig: Als wir den Verein „Musik Aktiv“ 2009 gegründet haben, wurde die Big Band als Schülerband aufgebaut. Beim ersten Konzert im selben Jahr war das Repertoire noch klein, da war die Band nach 25 Minuten durch und musste alles doppelt spielen. Das hat sich aber sehr entwickelt. „Blue Note“ zeichnet sich durch einen knackigen Sound aus, der sich von anderen Big Bands abhebt.

Wie viele Mitglieder hat die Band und was wird so gespielt?

Sigrid Hönig, Leiterin der Big Band "Blue Note" aus Postbauer-Heng. © Hönig


Hönig: Die Big Band hat derzeit 18 Mitglieder zwischen 14 und 60 Jahren, die meisten sind Musikschüler. Sie wird geleitet von dem Musikpädagogen Dominik Konrad. Gespielt wird klassischer Swing, Rock, Pop, Funk und Soul. Was wir noch bräuchten, ist ein Jazz-Gitarrist und auch Posaune wird noch gesucht. Interessierte können jederzeit schnuppern, geprobt wird montags von 19.30 bis 21 Uhr im Deutschordensschloss.

Wie wird das Jubiläum gefeiert?

Hönig: Die Big Band gibt vier Konzerte. Das erste ist ein Jazz-Dinner mit Vier-Gänge-Menü am Samstag, 23. Februar, um 19 Uhr im Berghotel Sammüller in Neumarkt. Karten zu 65 Euro gibt es im Vorverkauf auf unserer Homepage www.musik-aktiv-ev.de oder unter Telefon: (0 91 88) 3 06 65 01. Außerdem wird es drei Picknick-Open-Air-Konzerte geben am 29. Juni in Pyrbaum, am 4. Juli in Burgthann und am 18. Juli in Postbauer-Heng.

C. ANNESER

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Postbauer-Heng