24°

Sonntag, 21.07.2019

|

Bunter Lebenskreis mit Glitzer ziert Adventsloskalender

Bürgerstiftung Neumarkt kooperiert für Benefizprojekt 2019 mit den Jura Werkstätten - 19.06.2019 16:28 Uhr

Die Künstler Moritz Gradl (links neben der Leinwand im blauen Shirt) und Kristina Mößel (rechts neben der Leinwand mit Ringeljacke) zusammen mit Vertretern der Bürgerstiftung Region Neumarkt und der Jura-Werkstätten am Lährer Weg. © Foto: Alexandra Haderlein


"Der Lebenskreis" haben sie ihr in Orange- und Rottönen dominiertes Bild getauft. Es zeigt im Kreis angeordnete, bunte Figuren. Sie symbolisieren Geburt und behütete Kindheit, das Zurechtfinden in der Welt (Wo treibt‘s mich hin? Was kann ich?), das Angekommensein in Beruf und Familie sowie das Sich-Wünsche-Erfüllen und Umsorgtwerden in einer Einrichtung wie der Lebenshilfe.

Die Leinwand haben sich drei junge Erwachsene geteilt. Kristina Mößel (30) hat die Ecke mit dem grünen, Ball spielenden Männchen gestaltet. Sie tobt sich gerne aus und liebt Glitzer. Ihre Ecke verdeutlicht das. Die Ecke daneben hat Jeanette Hafermann (20) mit einem gelben Männchen gefüllt. Es hat die Arme geöffnet und scheint zu tänzeln.

Sonnenschein und Wohlfühlstimmung

Die 20-Jährige sei ein Sonnenschein in der Einrichtung, berichtet Claudia Meier beim Pressetermin mit Blick auf das Männchen.

Sie ist Heilerziehungspflegerin im Kreativbereich der Jura Werkstätten und hat mit den Mitarbeitern gemalt. In der unteren Hälfte der Leinwand hat es sich Moritz Gradl (24) "bequem gemacht". Sein blaues Männchen sitzt in einem Rollstuhl. Nicht weil er dies tut, nein: Der Rollstuhl steht in seinen Augen unter anderem für Geborgenheit.

Noch viele weitere Bilder sind entstanden. Weil nicht alle den diesjährigen Adventsloskalender zieren können, werden sie im Neuen Markt, am 25. Oktober, um 15 Uhr gezeigt. "Jetzt sind wir schließlich drin", berichtet Heilerziehungspflegerin Claudia Meier voller Elan.

Ihr sei zunächst etwas bange gewesen, als sie der Werkstattleiter Sebastian Schauer um Bilder für den Kalender gebeten hatte: "Ob wir als kleine Werkstatt mit all den Künstlern, die ihr täglich Brot mit der Kunst verdienen, mithalten können?", habe sich Claudia Meier zunächst gefragt. Inzwischen antwortet sie stolz: "Und ob wir das können!"

Vorbestellungen sind bereits möglich

Aktuell wird das vom Stiftungsbeirat der Bürgerstiftung Neumarkt ausgewählte Motiv von einem Grafiker für den Adventsloskalender passend gemacht. 10 000 Stück werden im August gedruckt.

Für je fünf Euro können die Exemplare ab 25. Oktober wieder zugunsten der Bürgerstiftung erworben werden. "Die ersten Vorbestellungen gibt es bereits", schilderte die 2. Vorsitzende der Bürgerstiftung Vera Finn.

Sie wies sogleich darauf hin, dass bis Sonntag, 30. Juni, auch noch einige weitere Sponsoren für die hinter den einzelnen Türchen versteckten Gutscheine und Gewinne gesucht werden: "Über die Internetseite www.buergerstiftung-region-neumarkt.de kann man sich bei uns melden." 

ALEXANDRA HADERLEIN

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt