20°

Dienstag, 15.10.2019

|

Bürgerentscheid: SPD lädt zum Infospaziergang in den Neumarkter Stadtpark ein

Treffpunkt ist der Wunderparkplatz am Sonntag, 19. Mai, um 14 Uhr - 18.05.2019 09:07 Uhr

Als bunte Paradiesvögel verkleidet begannen Sigrid Schindler und Ursula Plankermann vor einem Jahr die erste Unterschriftensammlung im Stadtpark. Sie entpuppte sich im Nachhinein als ein Testlauf für das Bürgerbegehren. © Foto: Hauke Höpcke


Hintergrund ist der Bürgerentscheid am 26. Mai, bei dem die SPD die Bürger dazu bewegen will, mit "Ja" zu stimmen.  Denn bei vielen Neumarktern lässt die   Frage zum Stadtpark  viele Fragen offen.

Denn es werde kolportiert, dass nur kranke und geschädigte Bäume entnommen werden. Aber wenn man die offizielle Liste des Planungsbüros durchlese, stelle man fest, dass kein einziger der zum Fällen vorgesehenen Bäume als krank, geschädigt oder verkehrsgefährdend eingestuft sei, so die SPD.

Alte Bäume im Neumarkter  wichtig

Ein Umgestaltung des Stadtparks unter Einbeziehung des Wunderparkplatzes sei zu begrüßen, aber das gehe auch, wenn man die alten Bäume stehen lässt und den jüngeren Bäumen Zeit lässt, auch zu schönen großen alten Bäumen heranzuwachsen.

"Bis ein neuer kleiner Baum die Funktion eines großen alten Baumes erfüllt, vergehen viele Jahrzehnte", so die SPD. "Wir wollen, dass wir auch in Zukunft im Stadtpark Vögel zwitschern hören können, dazu brauche es die alten Bäume."

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt