12°

Montag, 17.05.2021

|

Bürgerinitiative gegen B299-Ausbau bei Neumarkt

Immer mehr Protest formiert sich gegen dreispurigen Ausbau der Umgehung - 03.05.2020 18:00 Uhr

Die ausgebaute B299 (Ortsumgehung) bei Mühlhausen. Einen solchen "autobahnähnlichen" Ausbau möchte die neue BI auf der Neumarkter Umgehung verhindern.

03.05.2020 © Foto: Günter Distler


"Die B299 soll zwischen den Stadtteilen Woffenbach und Stauf autobahnähnlich dreispurig ausgebaut werden", schreiben Andreas Ostalecki, Thomas Hafner und Christian Strutz. "Der nächste Bauabschnitt umfasst dann Holzheim und den Altenhof. Dieses Projekt wird den überregionalen Verkehr in den Neumarkter Talkessel leiten und unseren Lebensraum nachhaltig verändern."

Die drei Neumarkter gehören einer neu gegründeten Bürgerinitiative an. Bereits nach einer Woche fanden sich ein mittlerer dreistelliger Personenkreis als Unterstützer. "In naher Zukunft werden weitere Aktionen geplant, um die Verantwortlichen in Stadt, Landkreis und Bezirk zum Umdenken zu bewegen."

Wer sich an der BI beteiligen möchte, bekommt weitere Informationen unter B299@web.de.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt