24°

Samstag, 08.08.2020

|

zum Thema

Bürgerliste für Breitenbrunn steht

Mit acht Kandidatinnen und Kandidaten tritt die Gruppe zur Kommunalwahl an. - 15.12.2019 12:17 Uhr

Insegsamt acht Kandidatinnen und Kandidaten wollen über die Bürgerliste Breitenbrunn (hier auf dem Foto fehlt Tim Kargl) in den Marktgemeinderat einziehen. Nachhatligkeit, Angebote für Familien, Tourismus und viele andere Anliegen mehr sind die Themen der Vereinigung.

© Foto: Werner Sturm


"Wir haben eine tolle Liste mit sehr jungen, engagierten Kandidaten und wollen im künftigen Marktrat so viele Sitze erobern, wie möglich. Die Chancen dafür stehen gut." Das sagte Martin Kobl, neben Stefan Pöller einer der beiden Initiatoren der Bürgerliste und deren Nummer eins.

Ziel aller Nominierten sei es, das kommunalpolitische Geschehen in Breitenbrunn nachhaltig mitzugestalten und dazu beizutragen, die Verhältnisse im Marktflecken zu verbessern. "Wir möchten eine lebendige Heimat schaffen und Ansprechpartner für alle Generationen sein." Ähnlich äußerte sich auch Yvonne Huber-Schardt aus Dürn, sie steht auf Platz 6. Ihr Augenmerk möchte sie auf Familien und Kinder richten. "Ich will meine Ideen in den Marktrat einbringen und beitragen, dass die Infrastruktur für Familien erhalten und verbessert wird, dass es ausreichend Bauland in der Gemeinde gibt, dass Breitenbrunn für junge Familien attraktiver wird und dass Menschen, die hierher ziehen, schnell Anschluss finden."

"Frischer Wind"

Ob Kinder und Jugend, Vereinsleben und Ehrenamt, Infrastruktur, Erreichbarkeit, Naturschutz und Umweltbewusstsein oder Tourismus: Laut Kobl will die Bürgerliste laut Kobl frischen Wind in viele Bereiche des Zusammenlebens bringen. Konkret gehe es darum, die Natur- und Kulturlandschaft zu bewahren, damit dem gewachsenen Umweltbewusstsein Rechnung zu tragen und den Markt in der öffentlichen Wahrnehmung als ökologischen Vorzeigeort zu etablieren. Ladesäulen für E-Mobilität, Anreize für klimafreundliches Bauen sowie die Förderung ökologischer, nachhaltiger Bewirtschaftung der Kulturflächen seien hier nur einige der Ideen.

Auch im Bereich des Tourismus wolle man sich stark einbringen. Unterstützen möchten die Kandidaten auf der Bürgerliste auch das Ehrenamt und das Vereinsleben als wichtige Stützen der Gesellschaft. Eine wichtige Aufgabe werde ferner in der Verbesserung der Infrastruktur gesehen.

Ins Feuerwehrhaus nach Dürn waren zehn Stimmberechtigte gekommen. 1. Martin Kobl (Breitenbrunn), 2. Christina Mayer (Siegertshofen), 3. Stefan Mosandl (Dürn), 4. Stefan Pöller (Gimpertshausen), 5. Lena Maier (Dürn), 6. Yvonne Huber-Schardt (Dürn), 7. Vincent Staudigl (Dürn), 8. Tim Kargl (Dürn).

WERNER STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Breitenbrunn