14°

Donnerstag, 04.06.2020

|

Burgspiele Parsberg: Premiere auf Juli 2021 verlegt

"Der Diener zweier Herren" von Carlo Goldoni wird heuer nicht aufgeführt - 20.04.2020 11:30 Uhr

Die Burgspiele Parsberg müssen diese Saison coronabedingt pausieren. Im Juli 2021 soll es weitergehen. © Foto: Werner Sturm


Dem Burgspielteam bleibt zu wenig Zeit, um ein gewohnt qualitatives Theater auf die Beine zu stellen. Doch vor allem besitzt die Gesundheit aller absoluten Vorrang. Deshalb soll das für den Sommer 2020 vorgesehene Stück "Der Diener zweier Herren" nun 2021 auf die Bühne kommen.

Die Handlung: Der Diener Truffaldino platzt mitten hinein in eine italienische Verlobungsfeier. Zum Erstaunen aller kündigt er auch noch seinen Herren, den ursprünglichen Bräutigam Federigo Rasponi an, von dem es eigentlich hieß, er sei in einem Duell erdolcht worden. Was niemand ahnt: In Rasponis Kleidern steckt seine Schwester Beatrice, um die versprochene Mitgift einzustreichen.

Als Truffaldino mit Aussicht auf doppelten Lohn heimlich auch noch in den Dienst von Beatrices Geliebten tritt, ohne von deren beider Verhältnis zu wissen, nimmt das Verwirrspiel endgültig seinen Lauf – schließlich sollen sich seine beiden Herren keinesfalls begegnen. Eine turbulente Komödie zwischen Verwechslung und Verkleidung, zwischen Schein und Sein – nach Carlo Goldoni.

Schon die 38. Spielzeit

Zusammen mit Regisseur Bernhard Hübl freut sich das Burgspiel-Team schon jetzt auf alle Besucher und treuen Freunde im sommerlichen Ambiente der Burg Parsberg und lädt ab 2. Juli 2021 zur 38. Spielzeit ein.

Weitere Informationen zu den neuen Spielterminen sowie zum Stück gibt es demnächst auf der Homepage.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Parsberg