13°

Freitag, 25.09.2020

|

Corona legt das Kneippbecken in Neumarkt flach

Die Anlage im Altenhof wurde nach dem Winter noch nicht wieder in Betrieb genommen. - 08.08.2020 12:26 Uhr

Alles andere als einladend: Das Kneipp-Becken im Altenhof wurde nach dem Winter nicht für die neue Saison gesäubert, Corona machte auch den Kaltwasser-Freunden einen Strich durch die Rechnung.


Schuld sei, was auch sonst, Corona. Wegen des Lockdowns wurde die Kneippanlage nach dem Winter erst gar nicht wieder in Betrieb genommen, nicht gereinigt, kein Unkraut entfernt. Denn, so Stadt-Sprecher Franz Janka auf Nachfrage unserer Zeitung, das Becken sollte auch nicht benutzt werden.

Viele Hände am Handlauf

Dort sei es unmöglich, das Einhalten der Hygienevorschriften zu gewährleisten, allein schon der Handlauf, den jeder berühren würde, wäre eine mögliche Infektionsquelle.

Schon vor vielen Jahren hat die Stadt die Pflege des Beckens vom Kneippverein übernommen, der das ehrenamtlich nicht mehr schultern konnte. Seitdem kümmert sich der Bauhof drum — und wird das auch wieder tun, wenn das Kneippen wieder gefahrlos möglich sein wird.

jd

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt