14°

Sonntag, 20.10.2019

|

Crowdfunding finanziert die Edelweiß-Gewehre

Röckersbühler Schützen finden 93 Unterstützer in der Dorfgemeinschaft - 10.02.2019 18:24 Uhr

3190 Euro sind für die Schützen zusammengekommen. © Foto: Schöll


Unter dem Titel "Jugend gut in Schuss" wurde das Projekt im Juni vorigen Jahres gestartet, mit einer Laufzeit bis Ende August und dem Ziel, 3000 Euro einzusammeln. Dank 93 Unterstützern (Firmen und Privatpersonen) und dem Anteil der Raiffeisenbank sind nun 3190 Euro zusammengekommen, die bereits investiert worden sind.

Schützenmeister Ernst Körner zeigte sich überrascht, dass sich im Dorf so viele Sponsoren engagiert haben, und Vereinskollege Erwin Schöll fügte an, in den letzten Jahren habe man den Focus auf die Renovierung des Schützenhauses gerichtet.

Nun muss was für die Nachwuchsförderung getan werden, damit Leben im Haus bleibt. Mit den unkompliziert zu handhabenden Lichtpunktgewehren könne man bereits Kinder unter zehn Jahren an den Schießsport heranführen. Bürgermeister Wolfgang Wild lobt, es sei bereits die dritte Aktion dieser Art, mit der in die Gesellschaft investiert werde.

Anne Schöll

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Röckersbühl