13°

Montag, 14.10.2019

|

Dachstuhl brennt in Deining komplett ab: Frau tot geborgen

Feuerwehr entdeckt die leblose Bewohnerin im ersten Stock - 12.03.2019 03:43 Uhr

Bei einem Brand in Deining kam eine 51-jährige Hausbewohnerin ums Leben. © news5


Großbrand in Deining: Der Dachstuhl eines Hauses stand am Montagabend in hellen Flammen. Die Leitstelle alarmierte die Feuerwehren Neumarkt, Deining, Leutenbach und Unterbuchfeld sowie den Rettungsdienst.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte brannte der Dachstuhl des Einfamilienhauses bereits komplett. Von der Feuerwehr konnte im ersten Stock des Hauses die sich alleine im Haus befindende Hausbewohnerin geborgen werden.

Bilderstrecke zum Thema

Dachstuhlbrand in Deining fordert Todesopfer

Ein Dachstuhlbrand hat in Deining im Landkreis Neumarkt ein Todesopfer gefordert. Die Feuerwehr fand im 1. Obergeschoss die sich alleine im Haus befindende Bewohnerin, im Rettungswagen vor Ort konnte nur mehr der Tod der 51-Jährigen festgestellt werden. Der Sachschaden an dem Wohnhaus bewegt sich im sechsstelligen Bereich.


Im Rettungswagen konnte nur mehr der Tod der Hausbewohnerin festgestellt werden. Der Sachschaden an dem Wohnhaus bewegt sich im sechsstelligen Bereich. Die Ermittlungen vor Ort wurden von der Kriminalpolizeiinspektion Regensburg übernommen.

Hier geht es zu allen aktuellen Polizeimeldungen.

 

nn/wof

Seite drucken

Seite versenden


weitere Meldungen aus: Deining