Kandidatin

Daisy Miranda

Bundestagswahl 2021
Daisy Miranda, Direktkandidatin der FW im Wahlkreis 232 Amberg.
Steckbrief

Name:Daisy Miranda

Alter:21

Beruf:Studentin

Wohnort:Lauterhofen

Partei:Freie Wähler

Warum treten Sie für die Freien Wähler an?

Das Wort FREI sagt schon alles; Frei, seine eigene Meinung zu äußern, und frei, sich seine Meinung mit Verstand bilden zu dürfen, sind Grundlage einer Demokratie. Außerdem ist das Parteiprogramm der FW mit meinem Gewissen gut vereinbar.

Was ist Ihr wichtigstes Ziel als Abgeordnete?

Absolute Priorität genießt das Ziel, ein verlässlicher Vertreter für die Bewohner meines Wahlkreises zu sein. Die Anliegen aller, völlig parteiunabhängig, sollen auf ein offenes Ohr stoßen. Die doch eher ländlich geprägte Region hier bei uns, muss gleichwertig den Metropolregionen behandelt werden. Innovationen und etwas frischen Wind in den Bundestag bringen, kann meiner Meinung nach auch nicht schaden. 

Für welche Themen aus Ihrer Region möchten Sie sich im Bundestag einsetzen?

Das Leben sollte für alle Menschen in der Region wieder lebenswert sein. Ausbau der Infrastruktur ist Voraussetzung, um Betriebe anzusiedeln und wohnortnahe Arbeitsplätze zu sichern. Elementar für gute Lebensbedingungen ist ein gut ausgebautes Netz zur Gesundheitsversorgung. Das Krankenhaussterben muss gestoppt werden. Sowohl für Kinder als Senioren müssen genügend Betreuungsplätze vorhanden sein. Jeglicher Ausbau muss jedoch immer im Einklang mit der Natur stattfinden. Alternative Energiegewinnung, Photovoltaik etc. bei allen Themen sollten auch Kommunen und somit jeder Bürger mit einbezogen werden.