Freitag, 28.02.2020

|

zum Thema

Deininger CSU hat viele Polit-Neulinge an Bord

Die Gemeinderatsliste mit 16 Kandidaten für die Kommunalwahl 2020 wurde ohne Gegenstimme angenommen - 20.12.2019 16:31 Uhr

Die 16 Kandidatinnen und Kandidaten der Deininger CSU spiegeln laut Bürgermeisterkandidat Peter Meier „einen guten Querschnitt der Bevölkerung“ wieder. © Foto: M. Meier


Versammlungsleiter Hans Schrafl konnte zunächst die rund 45 anwesenden Mitglieder begrüßen. Bürgermeisterkandidat Peter Meier stellte im Anschluss die Liste der Kandidaten vor. "Es ist gelungen, eine Liste mit 16 hervorragenden Kandidatinnen und Kandidaten zu besetzen. Sie spiegelt einen guten Querschnitt der Bevölkerung wieder."

Neben sieben amtierenden Gemeinderäten, die sich der Wiederwahl stellen, sind viele Politik-Neulinge mit an Bord, die jedoch im vorpolitischen Raum überaus engagiert und verwurzelt sind. So beispielsweise Stefan Kirsch aus Deining, der sowohl bei Feuerwehr, Landjugend und im Kirwaverein aktiv ist.

Ebenso Florian Götz, Landwirt aus Großalfalterbach, der sich beim Landesverband Bayerischer Jungzüchter engagiert. Auch Werner Steigert, Jugendleiter und zweiter Vorsitzender des FC Deining, freut sich auf die Aufgabe als Gemeinderatskandidat.

Anschließend wurden mit 100 Prozent der Stimmen die Kandidaten der CSU-Gemeinderatsliste einstimmig nominiert. "Ein hervorragendes Ergebnis für ein hervorragendes Team", bedankte sich Peter Meier.

nn

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Deining