Montag, 20.01.2020

|

Deininger Rathausplatz wird Christkindlmarkt

Am dritten Adventswochenende gibt es auch eine Krippenausstellung — Christkind wird erwartet - 12.12.2019 09:23 Uhr

Am dritten Advent öffnet der Weihnachtsmarkt in Deining seine Pforten. Am Samstag und Sonntag, 14. und 15. Dezember, erwartet die Besucher ein abwechslungsreiches Programm: eine festlich erleuchtete Buden-Stadt und eine Krippenausstellung. © Foto: Werner Sturm


Immer am dritten Adventswochenende kommt das Christkind – heuer schlüpft Christina Donhauser aus Mittersthal in diese Rolle – nach Deining um den romantischen Weihnachtsmarkt zu eröffnen. Zum 23. Mal haben die Sozialdemokraten den Christkindlmarkt am Rathausplatz organisiert. Ein paar Schritte weiter, im Pfarrheim, ist es die Arbeitsgemeinschaft der CSU-Ortsverbände, die zum 20. Mal zu einer Krippenausstellung einlädt.

"Ich grüße Euch in Gottes Namen in diesem wunderschönen Rahmen. Macht euch und anderen eine Freud. Viel Spaß, doch auch Besinnlichkeit. Und viel auch miteinander reden, das ist mein Weihnachtswunsch für jeden." Mit diesen Worten wird das himmlische Kind nach der Vorabendmesse den Weihnachtsmarkt eröffnen.

Auf dem Platz vor dem Rathaus verbreiten Lichtgirlanden vorweihnachtliche Stimmung. Festlich geschmückte Buden reihen sich in der guten Stube von Deining aneinander, angeboten werden allerlei Leckereien. Der Kirchenchor singt weihnachtliche Lieder. Das umfangreiche Sortiment an liebevoll gebastelten Weihnachtsgeschenken an den Ständen umfasst zum Beispiel wärmende Stricksachen, Schmuck, handgefertigte Dekorationsartikel, Geschenke aus Holz, Stoff und Filz, festliche Kerzen und Christbaumschmuck. Dabei kommt der soziale Zweck nicht zu kurz.

Um 22 Uhr ist Zapfenstreich

Um 22 Uhr schließt der Weihnachtsmarkt seine Pforten. Am Sonntag, 15. Dezember, öffnet der Weihnachtsmarkt um 14 Uhr. Die Mädchen und Buben der Kindertagesstätte St. Josef singen Weihnachtslieder und das Christkind verteilt an alle Kinder kleine Geschenke. Die Musikanten der Blaskapelle erfreuen die Herzen mit weihnachtlichen Weisen. Um 20 Uhr schließt der Weihnachtsmarkt am Sonntag.

Im Pfarrheim ist an beiden Tagen die Krippenausstellung zu sehen. Die meisten der ausgestellten Krippen stammen dabei aus der Region. Und auch hier wird das Christkind seine Botschaft verkünden: "Die Krippen hier im Pfarrheim sollt ihr sehen, ihr braucht nur durch den Saal zu gehen. Hier hat man viele Ställe zusammen gebracht, die mancher sich mit Mühe ausgedacht. Das Heilsgeschehen wird hier dokumentiert, so wie es vor 2000 Jahren in Bethlehem passiert."

WERNER STURM

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Deining