Deinings Prinzenpaar ist für den Fasching bereit

15.1.2017, 14:22 Uhr
Prinzessin Jasmin I. und ihr Prinz Sebastian II.

Prinzessin Jasmin I. und ihr Prinz Sebastian II. © Foto: Florian Graf

Jasmin I. und Sebastian II. fiebern schon dem Höhepunkt, dem 26. Faschingszug, durch den Hauptort der Gemeinde am Sonntag, 26. Februar, entgegen. Die neue Prinzessin heißt im bürgerlichen Leben Jasmin Klein und kommt aus Deining-Bahnhof. Die 21-Jährige arbeitet derzeit als zahnmedizinische Fachangestellte in Neumarkt. Um ihr Ziel, neuer Deininger Superstar zu werden, zu erreichen, übt sich Jasmin Klein fleißig im Gesang; sie begleitet sich selbst dazu auf dem Klavier. Ihre Freizeit verbringt Jasmin Klein gerne mit ihren Freunden oder zu Hause.

Alle Hände voll zu tun

Der neue Deininger Prinz, Sebastian II., ist 25 Jahre alt und kommt aus Deining. Nach der Meisterprüfung hat sich Sebastian Bieber 2015 dazu entschlossen einen Maler-Betrieb zu eröffnen, mit dem er alle Hände voll zu tun hat. Dennoch hat er zwischen durch ein wenig Zeit, sich mit unterschiedliche Sportaktivitäten fit zu halten.

Mit Aufführungen, Tanz und Musikeinlagen von Vereinen und Gruppen der Gemeinde und aus der Umgebung wird am 26. Februar der Deininger Ortskern wieder in eine Faschingshochburg verwandelt. Der 11er Rat hat sich auch wieder voll ins Zeug gelegt, um die Bürger mit ein paar einmaligen Höhepunkten zu überraschen.

Auch heuer werden die D´Rebell´n für Stimmung sorgen und das 11er -Rat-Zelt zum Beben bringen; der Eintritt ist frei. Der Deininger 11er-Rat und das Prinzenpaar würden sich über viele Zusagen von den Vereinen und Gruppen freuen. Anmeldungen und weitere Informationen gibt es bei Renate Vögeler, Telefon 0 91 84 /321 oder bei Karin Zoch unter 01 70/4 42 18 86.

Keine Kommentare