12°

Donnerstag, 22.08.2019

|

Der Alptraum aller Kirwaleit: Kirwabaum angesägt

Nachbarsburschen besuchten nachts Oberwiesenacker - Baum zur Sicherheit gar gefällt - 10.07.2019 13:00 Uhr

Burschen aus einem anderen Dorf haben den Kirchweihbaum in Oberwiesenacker so tief angesägt, dass er aus Sicherheitsgründen umgelegt werden musste. © Maria Krauß


Darum bewachen Kirwamoidl und Kirwabuam das schöne Stück oft bis zum nächsten Morgen, damit auch wirklich nichts schief geht. In Oberwiesenacker haben sie während der Willibalds-Kirwa nicht so gründlich aufgepasst, wie es sein soll; noch während der Festbetrieb lief, legten Unbekannte die Säge an und sägten los.

Und zwar so tief, dass der Baum am nächsten Morgen aus Sicherheitsgründen umgemacht werden musste. Nächstes Jahr werden die Wiesenackerer mit Sicherheit besser aufpassen... 

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Velburg