Sonntag, 19.01.2020

|

Der Countdown läuft für den neuen Bürgertreff Pölling

Im Frühjahr startet der Hochbau - 15.01.2020 05:55 Uhr

Noch laufen die Erdarbeiten für den neuen Pöllinger Bürgertreff. Die Hochbauarbeiten werden voraussichtlich im März oder April beginnen.


  "Wir werden im März oder April mit den Bauarbeiten beginnen", kündigte Stadtsprecher Dr. Franz Janka an. Er rechnet mit eineinhalb Jahren Bauzeit für die Hochbauarbeiten. Die voraussichtlichen Kosten betragen 6,5 Millionen Euro.

Davon sind 85 Prozent förderfähig. Die Stadt erwartet einen Zuschuss von rund 4,5 Millionen Euro durch die Regierung der Oberpfalz. Die Mittel stammen aus dem Investitionspaket "Soziale Integration im Quartier".

Ein eigenes Vorhaben ist die neue Gestaltung des Vorplatzes. Dafür fallen voraussichtlich zusätzlich eine Million Euro Kosten an. Dr. Janka: "Wir erwarten, dass 80 Prozent förderfähig sind." Der tatsächliche Zuschuss dürfte sich auf 60 Prozent dieser Summe belaufen.

Anträge im Vorjahr

Bereits im Juli 2019 war durch den Stadtrat die Freigabe für das Bauvorhaben "Bürgertreff" erteilt worden. Kurz darauf wurde der Bauantrag gestellt und bewilligt. Im September 2019 wurden die Fördermittel beantragt.

Jetzt laufen die Ausschreibungen für die Haustechnik und die Baumeisterarbeiten, beschrieb Janka den momentanen Stand bei dieser Maßnahme.

Trafostation verlegt

Die nötigen Abbrucharbeiten wurden bereits erledigt, der Spielplatz bereits "aufgelassen". Auf dem Bauareal befand sich eine Trafostation. Diese wurde inzwischen verlegt. Störende Bäume und Büsche wurden auch längst entfernt.

Der existierende Altbau wird generalsaniert. Daneben soll ein Neubau drangesetzt werden.

fh

Seite drucken

Seite versenden



Um selbst einen Kommentar abgeben oder empfehlen zu können, müssen Sie sich einloggen oder sich zuvor registrieren

Ihr Kommentar

Ihr Kommentar:

Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

weitere Meldungen aus: Neumarkt